*YOU can't repair my bleeding soul.
Naomi lebt mit ihrer Mutter in den USA. Sie steht unter Schock, seitdem sie mit ansehen musste, wie ihr Vater von den Nazis erschlagen wurde. Alan, der schlagballbegeisterte Nachbarsjunge, erhält den Auftrag, ihr zu helfen. Er versucht es mithilfe seiner alten Handpuppe Charlie. Erst passiert gar nichts, aber dann ganz allmählich, beginnt Naomi, Vertrauen zu ihm zu fassen. Doch ein schwerwiegendes Ereignis droht, alles wieder in Frage zu stellen...
-----------------------------------------------------------------------------------
Fazit: Ein sehr berührendes Buch. Die Thematik ist packend umgesetzt. Am Anfang kommt die Geschichte zwar etwas schwer in Gang, dafür ist sie nachher um so packender. 4 von 5 Punkten.

zurück



Gratis bloggen bei
myblog.de